Tanz / Dance : Janne Aspvik, Maya M. Carroll, Roy Carroll 
Originalmusik / Original Music : Roy Carroll

Direction, Choreography: Maya M. Carroll
Musik / Music : Edvard Grieg

Zwei Tänzer*innen und ein Musiker dekonstruieren eine musikalische Erzählung, um ihre emotionale Dynamik zu isolieren und neu zusammenzufügen. Auf diese Weise definieren sie deren Handlung und Kontext neu und erschaffen eine Art Audio-Bewegungs-Abstraktion, in der das Rohmaterial durch Instinkt und Intuition transformiert wird. Anhand der zahlreichen Charaktere dieser musikalischen Reise isolieren sie die Essenzen: Berührung, Sound, Urgefühle, Mensch und Natur. „Peer“ folgt der Vision, ausgefallene Verbindungen offenzulegen und den Verstand und die Vorstellungskraft ins Unermessliche zu verlegen.

Deconstructing musical narratives, to isolate and reconnect emotional drives, two dancers and one musician define action, context and environment in a movement-audio-abstract. Dynamics of sentiments and story-telling are raw materials, extracted from a classical composition and transformed through instinct and intuition. Within the multitude of characters in a musical voyage we seek to isolate singular essences; pure touch, sound, primal feeling, human and nature. Peer pursues a tangible-sonic vision, laying open sublime and eccentric connections, drawing the mind and the imagination into its universe. 

Gefördert durch / Supported by :
Swedish Cultural Foundation in Finland and Shawbrook Dance Residency 2017

        

Über / About :

Die Performances von The Instrument kreisen um die Zusammenarbeit von Maya M. Carroll und Roy Carroll, die seit 2006 gemeinsam Projekte erschaffen und ihre interdisziplinären Ansätze mit anderen KünstlerInnen aus den Bereichen Performance, Musik und bildende Kunst ausbauen. Gegründet wurde The Instrument 2011.

The Instrument makes performances orbiting around the collaborative work of Maya M. Carroll and Roy Carroll. Roy and Maya have been working together since 2006, creating projects with each other and extending their cross-disciplinary tendency with other artists from the fields of performance, music and visual arts. The Instrument was founded in Berlin in 2011. 

www.theinstrument.org

Foto © The Instrument

  • Das Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung wird moderiert von:
    / The Talk after the event is moderated by:   Stephanie Schroedter

Performance : So 23. Juli 2017 / Sun, July 23, 2017,  DOCK11, 19 Uhr / 7 pm
Tickets: EUR 14 / 10 (ermäßigt / reduced)
Festivalticket: EUR 60 – gültig für alle Abendveranstaltungen / valid for all performance nights
Ticketreservierung / Ticket Reservation : ticket@dock11-berlin.de
Telefon : +49(0)30 – 35120312

[facebook event] S0 23. JULI, The Instrument – „Peer“
The Instrument – „Peer“

4 Gedanken zu „The Instrument – „Peer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.