Aufführungen 27.6. -1.7.2018

Ort/ Location: DOCK11
Beginn der Vorstellungen/ Performance start time: 19:00 Uhr/ daily at 7 pm
Ticketreservierung/ Ticket reservations: ticket@dock11-berlin.de
Telefonisch/ Telephone: +49 (0)30-35120312
Ticketpreise (Je Abend)/ Ticket price (per evening): 14/ 10* € | *Ermäßigt/ Reduced

Mi 27.06., 19:00

Kimmig Studer Zimmerlin Trio
meets Lilo Stahl and Michael Schumacher
In einer Improvisation als Quintett trifft das Streichertrio Kimmig Studer Zimmerlin die Tänzer*innen Lilo Stahl und Michael Schumacher.

In this improvisation quintet, the string trio KimmigStuder-Zimmerlin meets the dancers Lilo Stahl and Michael Schumacher.

Kimmig Studer Zimmerlin Trio
www.kimmig-studer-zimmerlin.ch
Harald Kimmig (D) – Violine | Violin
Daniel Studer (CH) – Kontrabass | Double bass
Alfred Zimmerlin (CH) – Cello | Music, Cello
Michael Schumacher (US) – Tanz | Dance
www.michaelschumacherdancer.wordpress.com
Lilo Stahl (D) – Tanz | Dance
www.lilostahl.de
Photo © Marc Doradzillo

Mit freundlicher Unterstützung durch die Schweizer Kulturstifung pro helvetia

Do 28.06., 19:00

Unforeseen Circumstances/ Quartett
In Unforeseen Circumstances treten Musiker und Tänzer erstmals in einer für das Festival neu zusammen gestellten Konstellation gemeinsam auf.
Im Dialog zwischen Klang, Körper und Bewegung entstehen vielfältige kurze Stücke und Improvisationen als Konzert- und Tanzperformance; experimentell, strukturiert, offen – subtil oder überbordend.

In Unforeseen Circumstances, dancers and musicians collaborate for the first time in a new constellation created specifically for the festival.
In dialogue between sound, body and movement, a wide range of shorter pieces and improvisations unfold as concert-dance performances: experimental, structured, open, subtle or predominating.

Lea Barletti (IT) – Tanz, Sprache | Dance, Spoken word
www.barlettiwaas.eu
Anni Lattunen (FI) – Tanz, Sprache | Dance, Spoken word
www.annilattunen.com
Hui-Chun Lin (TW) – Cello | Cello
www.huichunlin.weebly.com
Uygur Vural (TR)- Cello | Cello
www.uygurvural.com

Photo © Bruno Barillari

 

Fr 29.06.,19:00 Uhr

S
Nach The Canvas, kommen die Choreographin Jenny Ocampo und der Musiker Eric Wong erneut zusammen, um ihre Recherche zu Zeit und Stille zu vertiefen, indem sie diese in Klang und Bewegung erweitern. „S“ ist ein Raum, der ausgefüllt werden soll, ein Nichts und eine Stille, aus der alles entstehen und sich in Kontrast dazu setzen kann. Körper und Klang manifestieren ihre Präsenz und ihre Abwesenheit; die Existenz und das Vergehen jeder Emotion werden zu einem unendlichen Raum von Erinnerungen.

Following The Canvas, choreographer, Jenny Ocampo, and musician, Eric Wong, come together again to deepen their research on time and silence, extending it into the realms of sound and movement. „S“ is a space to be filled, a naught and a silence, out of which everything can emerge and differentiate itself. Body and sound manifest their presence and absence; the existence and death of every emotion become an infinite space of memories.

Jenny Ocampo (CO) – Tanz | Dance
www.jennieocampo.com
Eric Wong (HK) – Muik, E-Gitarre | Music, E-Guitar
www.ericszehonwong.tumblr.com

Videostill © J. Ocampo, E. Wong

JAHER – Where the spirits reside
Jaher ist ein Wort in Santali für „Gehölz“: „Wo die Geister/ Seelen wohnen“; ein Zusammentreffen von klassischem Indischen Kathak Tanz, Zeitgenössischem Tanz und Tabla, Perkussion und Klanglandschaften in C\SA.
Renu (Renu Hossain) und Seema de Jorge-Chopra treffen sich künstlerisch zum ersten Mal, um diese Elemente zusammen zu erforschen, inmitten der Kulisse atonaler Landschaften, entwickelt aus klassischen Südasiatischen Instrumenten und Stimmen.

Jaher is a santali word for “a grove where the spirits reside.” Classical Indian Kathak dance and contemporary dance meet Tabla, percussion and soundscapes in the key of C\SA.
Renu (Renu Hossain) and Seema de Jorge-Chopra will be meeting artistically for the first time to explore these mediums amidst a backdrop of atonal soundscapes taken from classical South Asian instruments and voices.

Seema de Jorge-Chopra (GB) – Tanz | Dance
www.seemadejorge-chopra.com
RENU (PK/GB) – Elektronik, Perkussion | Electronics, Percussion
www.renu.org.uk

Photo © Seema de Jorge Chopra

Sa 30.06., 19:00 Uhr
(On the) Edges

unsupervised
Gesture gives birth to image, transforms into sound, informs gesture – a continual feedback loop, transmitting information between the elements. Unseen movements are made visible, mute images are given a voice, and body, light and texture seize the space. By intersecting the flow – breaking streams and patterns – we sculpt the NOW using human and machine.

Eine Geste gebiert ein Bild, verwandelt sich in Klang, beeinflusst eine Geste – eine kontinuierliche Resonanzschleife aus Informationen, freigesetzt und übertragen zwischen den einzelnen Disziplinen, entsteht. Ungesehene Bewegungen werden sichtbar, stumme Bilder erhalten eine Stimme; Körper, Licht und Texturen greifen in den Raum. Im Durchbrechen von Fluss, im Durchdringen von Strömen und Mustern, formen wir das JETZT mittels Mensch und Maschine.

Jenny Haack (D) – Tanz | Dance
www.jennyhaack.de
Adam Pultz Melbye (DK) – Elektronik | Electronic
www.adampultz.com
Yoann Trellu (FR)- Programmierung, Visuelle Medien | Programming, Visual media
www.keyframed.net

Photo © Y. Trellu, A. Pultz Melbye, J. Haack

wendepunkt
In variablen räumlichen Settings artikulieren Klang, Bild und Bewegung eine interaktive Choreografie. In dieser ersten Zusammenarbeit im Trio erforschen Haack, Vorfeld und Coniglio auf eigenwillige Weise das Zusammenspiel der drei Medien, generieren und reagieren auf vielfältige Setzungen visueller und akustischer Impulse – ein sich stetig wandelnder Fluss.

Within varying spatial settings, sound, image and movement create together an interactive choreography. In this first collaboration between Haack, Vorfeld and Coniglio, the trio improvisationally generates and reacts to impulses of sound, image and movement in search of a fluid and ever evolving interplay between the three mediums.

Michael Vorfeld (D) – Perkussion | Percussion
www.vorfeld.org
Jenny Haack (D) – Tanz | Dance
www.jennyhaack.de
Mark Coniglio (US)- Interaktive visuelle Medien | Interactive Visual media
www.troikaranch.org

Foto © Michela Filzi

So 01.07., 19:00 Uhr

Unforeseen Circumstances
In Unforeseen Circumstances treten Musiker und Tänzer erstmals in einer für das Festival neu zusammen gestellten Konstellation gemeinsam auf.
Im Dialog zwischen Klang, Körper und Bewegung entstehen vielfältige kurze Stücke und Improvisationen als Konzert- und Tanzperformance; experimentell, strukturiert, offen – subtil oder überbordend.

In Unforeseen Circumstances, dancers and musicians collaborate for the first time in a new constellation created specifically for the festival.
In dialogue between sound, body and movement, a wide range of shorter pieces and improvisations unfold as concert-dance performances: experimental, structured, open, subtle or predominating.

Duo
Annapaola Leso (IT) – Tanz | Dance
Rieko Okuda (JP) – Musik | Music
www.rieko.bandcamp.com/releases

Photo © Tivadar Nemesi

 

 

 

Duo Gedankenflucht

Sara Simeoni (IT) – Tanz | Dance
www.sarasimeoni.com
Carlé Costa (AR) – Gitarre | Music, Guitar
www.youtube.com/carlecosta

Photo © Mariella Sola

 

Programmänderungen vorbehalten. Bitte aktuelles Programm auf der Webseite einsehen: www.soundance-festival.de