AURAL HAPTICS

Datum: 26. Juni 2020

Uhrzeit: 15:00-19:00

Ort: Screening, DOCK11 / Live Stream online

Events 2020

Online Streaming // anschließend Künstler*innengespräch, Live Videochat

AURAL HAPTICS

Die Haptik beschäftigt sich mit Berührung und Propriozeption. Im Wesentlichen ist sie aber auch mit der physischen Produktion von Klang und Gehörsinn verbunden. Wir blicken über die gemessene Entscheidungsfindung hinaus in die Spuren unseres Gedächtnisses und wie sie sich in unserer Haut, in unserem Körper und in der Muskulatur in Kollusion mit unserem Gehirn und unserer Inbrunst befinden. Unser Ziel ist es, etwas Zeitliches zu produzieren, das diesen Ort jenseits von Sprache und erlerntem Verhalten sucht. Und eine Art klangliche und visuelle Verstärkung zu erzeugen, einen Nachhall eines Echos, eine Anrufung aus unserer vielfältigen Vergangenheit aus Erinnerungen, an die wir uns nicht einmal erinnern, und Leben, die wir nicht wirklich gelebt haben, die aber durch uns ins Jetzt vibrieren.

„…An Tagen fühle ich mich wie ein Mensch, an anderen Tagen eher wie ein Klang. Ich berühre die Welt nicht als ich selbst, sondern als ein Echo dessen, wer ich war.“ – Ocean Vuong aus On Earth We’re Briefly Gorgeous

Audrey Chen (Beam Splitter) – Stimme, Elektronik
Henrik Munkeby Nørstebø (Beam Splitter) – Posaune, Elektronik
Megumi Eda, Yuko Kaseki – Tanz, Choreografie
Udo Siegfriedt – Photo

Spendenticket erwerben über PayPal:




als Banküberweisung:
b.arts.u – berlin arts united gemeinnützige UG
GLS Bank
IBAN: DE94 4306 0967 1159 7287 01
BIC: GENODEM1GLS
Referenz: soundance festival ticket

Skip to content